Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie die UMS Konsole mit dem Server verbinden.

So stellen Sie eine Verbindung zum UMS Server her:

  1. Starten Sie die UMS Konsole.
  2. Geben Sie die Zugangsdaten ein:
    • Server: Hostname des UMS Servers. Wenn Sie sich an der UMS Konsole des Servers anmelden, geben Sie localhost ein.
    • Port: Port, auf dem der GUI-Server der UMS die Anfragen der UMS Konsole empfängt. Standard: 8443. Sie können den Port mit dem UMS Administrator ändern; siehe Einstellungen.
    • Benutzername: Benutzername für die Verbindung zwischen UMS Konsole und Datenbank. Bei Ersteinrichtung der UMS ist das der Benutzername des Datenbank-Benutzerkontos, das während der Installation des UMS Servers erstellt wurde. Wenn Sie einer im UMS konfigurierten Domäne angehören, geben Sie @ ein.
    • Passwort: Passwort für die Verbindung zwischen UMS Konsole und Datenbank. Bei Ersteinrichtung der UMS ist das das Passwort des Datenbank-Benutzerkontos, das während der Installation des UMS Servers erstellt wurde.
  3. Klicken Sie Verbinden.

Die in Server, Port und Benutzername eingegebenen Daten werden für spätere Verbindungsvorgänge gespeichert. Beim nächsten Verbindungsaufbau müssen Sie lediglich das Passwort eingeben. Die zuletzt verwendeten Server- und Benutzerinformationen werden gespeichert. Sie können gespeicherten Anmeldedaten löschen unter Extras > Einstellungen > Allgemein > Anmeldehistorie löschen.