Zweck

Sie möchten Ihre IGEL Universal Management Suite auf einen neuen Server migrieren

Anwendungsszenarien

Die folgenden Szenarien können bei der Migration des UMS auf einen neuen Server auftreten:

Der Umstieg von einer UMS Standardinstallation auf eine High-Availability-Installation, der die Migration des bestehenden UMS Servers auf einen neuen Host und, falls die eingebettete Datenbank im Einsatz ist, den Umzug auf die externe Datenbank beinhaltet, wird unter Von einer UMS Standardinstallation auf eine HA-Installation umsteigen separat beschrieben.

Empfehlung: Umzug nur auf gleichem Software- und Datenbankstand

Es wird NICHT empfohlen, die Migrations- und Updatevorgänge zu kombinieren, z. B. Umzug von UMS 6.01 auf 6.08. Es wird empfohlen, den UMS Server zu aktualisieren und erst dann zu migrieren oder umgekehrt.

Tipp

Der Umzug bietet die Möglichkeit, nicht mehr verwendete Daten aus der UMS Datenbank zu entfernen. Sie können z. B.

  • Endgeräte löschen, die nicht mehr existieren
  • Profile löschen, die nicht mehr verwendet werden
  • Dateien und Firmwareupdates entfernen, die nicht mehr benötigt werden

Es wird empfohlen, ein Backup vor der Durchführung der Bereinigung zu erstellen (als Sicherung des laufenden Systems) und ein weiteres nach der Bereinigung.