Erstellen Sie ein Backup der Datenbank bevor Sie eine zuvor installierte Version der UMS aktualisieren. Ansonsten droht Verlust aller Datenbankinhalte.

So führen Sie ein Update unter Windows aus:

  1. Laden Sie die aktuelle Version der IGEL Universal Management Suite vom IGEL Downloadserver herunter.
  2. Schließen Sie andere Anwendungen und starten Sie den Installer.

    Sie benötigen Administratorrechte, um die UMS installieren zu können.

  3. Lesen und bestätigen Sie die Lizenzvereinbarung unter License Agreement.
  4. Lesen Sie die Information über den Installationsprozess und klicken Sie auf Next.
  5. Unter Database backup wählen Sie den Dateinamen für die Sicherung der bereits existierenden Embedded-Datenbank. Wenn Sie keinen Dateinamen wählen und auf Next klicken, wird keine Sicherung erstellt.
  6. Wählen Sie die Komponenten für die Installation unter Select Components aus:
    • Standard UMS
      • with UMS Console
      • with Embedded Database
    • Only UMS Console
    • UMS High Availability Network
      • UMS Server
      • UMS Load Balancer

    • UMS Web App (early feature set)
  7. Lesen Sie die RAM-Anforderungen unter Memory (RAM) requirements und klicken Sie auf Next, wenn Ihr System sie erfüllt.
  8. Überprüfen Sie die Einstellungen unter Windows firewall exclusions und ändern Sie diese, falls nötig. Jeder Port, der hier aktiviert ist, wird in der Windows Firewall auf dem Hostrechner des UMS Servers als Ausnahme definiert. Weitere Informationen zur Verwendung von Ports finden Sie unter IGEL UMS Kommunikations-Ports.
  9. Lesen Sie die Zusammenfassung und starten Sie den Installationsprozess.
    Der Installer installiert die neue Version der UMS, erstellt Einträge im Windows-Softwareverzeichnis sowie im Startmenü und legt die Verknüpfung für die UMS Konsole auf dem Desktop ab.

    Während des Upgrades der UMS, z. B. von der Version 6.04 auf 6.05, wird das Datenbankschema durch den Installer geändert. Bei großen Produktionsdatenbanken kann dieser Prozess bis zu 2 Stunden dauern. Brechen Sie die Installation während dieser Zeit nicht ab.

  10. Nach Abschluss der Installation schließen Sie das Programm mit einem Klick auf Finish.
  11. Starten Sie die UMS Konsole.
  12. Verbinden Sie die UMS Konsole mit dem UMS Server mithilfe der bestehenden Zugangsdaten.