Nachdem der erste HA-Server installiert wurde und die Daten auf diesen verschoben wurden, können Sie weitere Komponenten installieren, d. h. weitere UMS Server, Load Balancer, UMS Konsole.

  1. Installieren Sie weitere Server und überprüfen Sie die Installation. Siehe die Anleitung unter Einem HA-Netzwerk weitere Server hinzufügen.
    Die Daten werden automatisch zwischen den HA-Servern synchronisiert, siehe So erkennen Sie, welche Dateien automatisch synchronisiert werden.
  2. Nachdem alle UMS Server installiert wurden, aktualisieren Sie die Hostzuweisung für die Aufgabenausführung. Siehe die Anleitung unter Hostzuweisung für die Aufgabenausführung aktualisieren

In der lokalen Konfiguration merkt sich das Gerät immer die IP des UMS Servers bei der ersten Registrierung. Es ist daher möglich, dass unter System > Fernadministration die alte IP-Adresse angezeigt wird. Nach einer Migration ist es deswegen sinnvoll, einen Eintrag für die Fernadministration manuell einzustellen:

  1. Erstellen Sie ein Profil in der UMS:
    • Gehen Sie auf System > Fernadministration und klicken Sie Hinzufügen.
    • Geben Sie unter UMS Server die IP des neuen UMS Servers ein.
  2. Wenden Sie dieses Profil global auf die gesamte Struktur an.

Wenn Sie den DNS-Alias und die DHCP-Option verwendet und angepasst haben, kann das Gerät den Namen igelrmserver korrekt auflösen.