Dieser Artikel beschreibt die Installation der Distributed IGEL Universal Management Suite (UMS). Ausführliche Informationen zur Distributed UMS finden Sie unter Installation eines IGEL UMS Servers. Die folgenden Anweisungen können verwendet werden:

  • wenn Sie eine Neuinstallation der Distributed UMS planen
  • wenn Sie bereits eine UMS Standardinstallation haben, aber auf die Distributed UMS umsteigen wollen

Um die Distributed UMS zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Installieren Sie den ersten UMS Server. Die Anleitung dazu finden Sie unter IGEL UMS unter Windows installieren oder IGEL UMS unter Linux installieren
    Wählen Sie im UMS Installer Standard UMS mit einer eingebetteten oder externen Datenbank aus.


  2. Konfigurieren Sie eine externe Datenbank, siehe Anbindung externer Datenbanksysteme.

  3. Fügen Sie diese Datenbank als Datenquelle im UMS Administrator > Datenquelle hinzu und aktivieren Sie diese. Siehe Wie kann ich eine Datenquelle im IGEL UMS Administrator einrichten?
    Wenn Sie bereits eine UMS Standardinstallation mit einer eingebetteten Datenbank haben und auf die Distributed UMS umsteigen wollen, kopieren Sie die eingebettete Datenbank in die neue externe Datenquelle. Siehe Datenquelle kopieren

  4. Öffnen Sie die UMS Konsole und gehen Sie zu UMS Administration > UMS Netzwerk > Server, um zu prüfen, ob der Server läuft.

  5. Gehen Sie in der UMS Konsole zu UMS Administration > Globale Konfiguration > Server-Netzwerkeinstellungen und aktivieren Sie Distributed UMS aktiviert


  6. Starten Sie den UMS Server-Dienst neu, z. B. über UMS Administrator > Distributed UMS. Eine ausführliche Anleitung zum Neustarten von Diensten finden Sie unter IGEL UMS HA-Dienste und -Prozesse.


  7. Installieren Sie weitere UMS Server und verbinden Sie sie mit derselben Datenbank.

Wenn Sie die Distributed UMS-Funktion aktiviert haben und über mehrere UMS Server verfügen, seien Sie vorsichtig, falls Sie die Funktion deaktivieren möchten. Wenn die Distributed UMS-Funktion deaktiviert wird, aber mehrere UMS Server dieselbe Datenbank verwenden, wird keine Synchronisierung zwischen den UMS Servern durchgeführt.