ICG wird automatisch bei Booten des Systems gestartet sowie unmittelbar nach seiner Installation. Im Betrieb können Sie ICG mit den folgenden Kommandos steuern.

Verwenden Sie exklusiv Systemd- oder SysVInit-Kommandos. Beispielsweise können Sie einen mit Systemd gestarteten ICG-Prozess nicht mit einem SysVInit-Kommando neu starten.

Auch wenn die Kommandos rasch ablaufen, benötigt ICG im Hintergrund etwa 10 bis 15 Sekunden, um beispielsweise zu starten oder anzuhalten.

Auf der Virtual Appliance und andere Installationen mit Systemd (empfohlen)

Führen Sie diese Kommandos als Root aus:

  • ICG-Status anzeigen: systemctl status tomcat
  • ICG starten: systemctl start tomcat
  • ICG neu starten (nach Konfigurationsänderungen): systemctl restart tomcat
  • ICG anhalten: systemctl stop tomcat

Auf Systemen mit SysVInit

Führen Sie diese Kommandos als Root aus:

  • ICG starten: /etc/init.d/tomcat start
  • ICG neu starten (nach Konfigurationsänderungen): /etc/init.d/tomcat restart
  • ICG anhalten: /etc/init.d/tomcat stop