Menüpfad: Setup > Geräte > Speichergeräte > Hotplug-Speichergerät

In diesem Bereich richten Sie die Einbindung von Hotplug-Speichergeräten ein. Dies können beispielsweise USB-Massenspeichergeräte oder MMC-Kartenleser sein.

Folgende Dateisysteme werden offiziell unterstützt:

ext2, ext3, ext4Standard Linux Dateisysteme
squashfsein gepacktes read-only-Filesystem
vfatunterstützt alle FAT-Varianten (außer eben extFAT)
udfCDROM/DVD-Dateisysteme
ntfsüber ntfs-3g (Fuse)

Sie können die folgenden Einstellungen ändern:

Hotplug-Speichergerät

☑ Hotplug-Speichergeräte werden automatisch ein- und ausgehängt (gemountet). Wenn ein Hotplug-Speichergerät eingehängt ist, kann es in Sitzungen wie ICA, RDP, VMware Horizon, oder in lokalen Anwendungen wie Browser / PDF Viewer oder Media Player verwendet werden.

Bevor Sie ein Hotplug-Speichergerät vom Thin Client ausstecken, müssen Sie es sicher entfernen. Andernfalls können Daten auf dem Hotplug-Speichergerät beschädigt werden. Je nach Konfiguration gibt es eine oder mehrere Möglichkeiten, ein Hotplug-Speichergerät sicher zu entfernen:
  • Durch Klick auf in der Taskleiste. In einer Vollbildsitzung ist die Taskleiste nicht verfügbar.
  • Durch Klick auf in der Sitzungssteuerleiste. je nach Konfiguration ist die Sitzungssteuerleiste auch in einer Vollbildsitzung verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Sitzungssteuerleiste.
  • Über die Funktion Zubehör > Hardware sicher entfernen. Dort können verschiedene Startmöglichkeiten sowie unter anderem ein Hotkey definiert werden.

    Wenn folgende Warnung angezeigt wird: Das Gerät wird noch benutzt! Gerät NICHT abstecken., dann darf das Hotplug-Speichergerät nicht entfernt werden. Beenden Sie zuerst entweder das betreffende Programm oder schließen Sie alle geöffneten Dateien oder Verzeichnisse, die sich auf dem Hotplug-Speichergerät befinden.



☐Hotplug-Speichergeräte werden automatisch ein- und ausgehängt (gemountet). (Standard)

Standardzugriffsrechte: Voreinstellung der Zugriffsrechte für Hotplug-Speichergeräte.
Mögliche Werte:

  • Nur Lesen
  • Lesen/Schreiben

Laufwerkszuordnung
Mögliche Werte:

  • Dynamisch: Laufwerke werden automatisch in einer Sitzung erzeugt, wenn ein Hotplug-Speichergerät an den Thin Client angeschlossen wird. Wenn das Gerät entfernt wird, wird das entsprechende Laufwerk automatisch entfernt.
  • Statisch: Die Laufwerke in einer Sitzung werden durch die unter Statische Laufwerkszuordnung beschriebenen Parameter vordefiniert.

Statische Laufwerkszuordnung

Eigener Laufwerksbuchstabe für Speicherlaufwerke

☑ Jedem Hotplug-Speichergerät wird ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet.

☐ Für alle Hotplug-Speichergeräte wird ein einziger Laufwerksbuchstabe erzeugt, und jedem Hotplug-Speichergerät wird ein Unterverzeichnis zugeordnet. (Standard)

Zahl der Laufwerke: Zahl der Hotplug-Speichergeräte, die in der Sitzung gleichzeitig verwendet werden können.

Wenn diese Zahl erreicht ist, können keine weiteren Hotplug-Speichergeräte zugewiesen werden.

Speicherlaufwerke mit diesem Laufwerksbuchstaben starten: Buchstabe, der dem ersten Hotplug-Speichergerät zugeordnet wird, wenn die automatische Laufwerkszuordnung aktiviert ist (Standard: A). Weiteren Hotplug-Speichergeräten werden die alphabetisch nachfolgenden Buchstaben zugeordnet.

ICA-Lesezugriff auf Hotplug-Speichergeräte: Legt fest, ob in einer ICA-Sitzung Lesezugriff auf Hotplug-Speichergeräte erlaubt ist.

Diese Einstellung ist nur dann wirksam, wenn dynamische Laufwerkszuordnung deaktiviert ist.

Mögliche Werte:

  • Ja: Lesezugriff ist erlaubt.
  • Nein: Lesezugriff ist nicht erlaubt.
  • Auf Nachfrage: Lesezugriff kann auf Nachfrage erlaubt werden.

ICA-Schreibzugriff auf Hotplug-Speichergeräte: Legt fest, ob in einer ICA-Sitzung Schreibzugriff auf Hotplug-Speichergeräte erlaubt ist.

Diese Einstellung ist nur dann wirksam, wenn dynamische Laufwerkszuordnung deaktiviert ist.

Mögliche Werte:

  • Ja: Schreibzugriff ist erlaubt.
  • Nein: Schreibzugriff ist nicht erlaubt.
  • Auf Nachfrage: Schreibzugriff kann auf Nachfrage erlaubt werden.

Benachrichtigung

Hotplug-Signalton

☑ Beim Verbinden und Trennen von Hotplug-Speichergeräten ertönt ein Signalton. (Standard)

Hotplug-Meldung

☑ Beim Verbinden und Trennen von Hotplug-Speichergeräten werden Hotplug-Meldungen angezeigt. (Standard)

Zeitlimit: Zeitspanne in Sekunden, nach der das Fenster mit den Hotplug-Meldungen ausgeblendet wird. Wenn die Zeitspanne auf Kein Zeitlimit gesetzt ist, wird das Fenster so lange angezeigt, bis es manuell geschlossen wird. (Standard: 15)

You will find further settings options in the HDX / ICA Global setup area under Drive mapping, in the RDP Global setup area under Drive mapping, in the Devices area under USB access control and in the Accessories area under Hardware sicher entfernen.