Menüpfad: Setup > Sitzungen > Parallels Client > Parallels Client Sitzungen > Parallels Client Sitzung > Erweitert

URLs an Client umleiten

☑ URLs werden auf dem Client geöffnet.

☐ URLs werden auf dem Anwendungsserver geöffnet. (Standard)

Mail an Client umleiten

☑ E-Mails werden auf dem Client geöffnet.

☐ E-Mails werden auf dem Anwendungsserver geöffnet. (Standard)

Komprimierung

☑ Der Datenstrom zwischen Parallels Client und Anwendungsserver wird komprimiert. (Standard)

Die Komprimierung verringert den Netzwerkverkehr, beansprucht aber mehr CPU-Leistung.

☐ Der Datenstrom zwischen Parallels Client und Anwendungsserver wird nicht komprimiert.

Verwenden Pre-Windows 2000 Anmelden Format

☑ Das Legacy-Anmeldeformat (vor Windows 2000) kann verwendet werden. (Standard)

☐ Das Legacy-Anmeldeformat (vor Windows 2000) kann nicht verwendet werden.

Authentifizierung auf Netzwerkebene

☑ Die Authentifizierung auf Netzwerkebene (NLA) ist für die Parallels Client Sitzung aktiviert. Der Client muss sich authentifizieren, bevor er eine Verbindung zum Server herstellt. (Standard)
Weitere Informationen über NLA finden Sie unter https://technet.microsoft.com/en-us/magazine/hh750380.aspx.

☐ Die Authentifizierung auf Netzwerkebene ist deaktiviert.

Computernamen überschreiben: Der hier eingegebene Name überschreibt den Namen des Anwendungsservers, der auf der Kopfleiste des Sitzungsfensters angezeigt wird.