Menüpfad: Setup > Geräte > Speichergeräte > Hotplug-Speichergerät

In diesem Bereich richten Sie die Einbindung von Hotplug-Speichergeräten ein. Dies können beispielsweise USB-Massenspeichergeräte oder MMC-Kartenleser sein.

Folgende Dateisysteme werden offiziell unterstützt:

ext2, ext3, ext4Standard Linux Dateisysteme
squashfsein gepacktes read-only-Filesystem
vfatunterstützt alle FAT-Varianten (außer eben extFAT)
udfCDROM/DVD-Dateisysteme
ntfsüber ntfs-3g (Fuse)

Sie können die folgenden Einstellungen ändern:

Hotplug-Speichergerät

☑ Hotplug-Speichergeräte werden automatisch ein- und ausgehängt (gemountet). Wenn ein Hotplug-Speichergerät eingehängt ist, kann es in Sitzungen wie ICA, RDP, VMware Horizon, oder in lokalen Anwendungen wie Browser / PDF Viewer oder Media Player verwendet werden.

Bevor Sie ein Hotplug-Speichergerät vom Thin Client ausstecken, müssen Sie es sicher entfernen. Andernfalls können Daten auf dem Hotplug-Speichergerät beschädigt werden. Je nach Konfiguration gibt es eine oder mehrere Möglichkeiten, ein Hotplug-Speichergerät sicher zu entfernen:
  • Durch Klick auf in der Taskleiste. In einer Vollbildsitzung ist die Taskleiste nicht verfügbar.
  • Durch Klick auf in der Sitzungssteuerleiste. je nach Konfiguration ist die Sitzungssteuerleiste auch in einer Vollbildsitzung verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Sitzungssteuerleiste.
  • Über die Funktion Zubehör > Hardware sicher entfernen. Dort können verschiedene Startmöglichkeiten sowie unter anderem ein Hotkey definiert werden.

    Wenn folgende Warnung angezeigt wird: Das Gerät wird noch benutzt! Gerät NICHT abstecken., dann darf das Hotplug-Speichergerät nicht entfernt werden. Beenden Sie zuerst entweder das betreffende Programm oder schließen Sie alle geöffneten Dateien oder Verzeichnisse, die sich auf dem Hotplug-Speichergerät befinden.



☐Hotplug-Speichergeräte werden automatisch ein- und ausgehängt (gemountet). (Standard)

Standardzugriffsrechte: Voreinstellung der Zugriffsrechte für Hotplug-Speichergeräte.
Mögliche Werte:

  • Nur Lesen
  • Lesen/Schreiben

Laufwerkszuordnung
Mögliche Werte:

  • Dynamisch: Laufwerke werden automatisch in einer Sitzung erzeugt, wenn ein Hotplug-Speichergerät an den Thin Client angeschlossen wird. Wenn das Gerät entfernt wird, wird das entsprechende Laufwerk automatisch entfernt.
  • Statisch: Die Laufwerke in einer Sitzung werden durch die unter Statische Laufwerkszuordnung beschriebenen Parameter vordefiniert.

Statische Laufwerkszuordnung

Eigener Laufwerksbuchstabe für Speicherlaufwerke

☑ Jedem Hotplug-Speichergerät wird ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet.

☐ Für alle Hotplug-Speichergeräte wird ein einziger Laufwerksbuchstabe erzeugt, und jedem Hotplug-Speichergerät wird ein Unterverzeichnis zugeordnet. (Standard)

Zahl der Laufwerke: Zahl der Hotplug-Speichergeräte, die in der Sitzung gleichzeitig verwendet werden können.

Wenn diese Zahl erreicht ist, können keine weiteren Hotplug-Speichergeräte zugewiesen werden.

Speicherlaufwerke mit diesem Laufwerksbuchstaben starten: Buchstabe, der dem ersten Hotplug-Speichergerät zugeordnet wird, wenn die automatische Laufwerkszuordnung aktiviert ist (Standard: A). Weiteren Hotplug-Speichergeräten werden die alphabetisch nachfolgenden Buchstaben zugeordnet.

ICA-Lesezugriff auf Hotplug-Speichergeräte: Legt fest, ob in einer ICA-Sitzung Lesezugriff auf Hotplug-Speichergeräte erlaubt ist.

Diese Einstellung ist nur dann wirksam, wenn dynamische Laufwerkszuordnung deaktiviert ist.

Mögliche Werte:

  • Ja: Lesezugriff ist erlaubt.
  • Nein: Lesezugriff ist nicht erlaubt.
  • Auf Nachfrage: Lesezugriff kann auf Nachfrage erlaubt werden.

ICA-Schreibzugriff auf Hotplug-Speichergeräte: Legt fest, ob in einer ICA-Sitzung Schreibzugriff auf Hotplug-Speichergeräte erlaubt ist.

Diese Einstellung ist nur dann wirksam, wenn dynamische Laufwerkszuordnung deaktiviert ist.

Mögliche Werte:

  • Ja: Schreibzugriff ist erlaubt.
  • Nein: Schreibzugriff ist nicht erlaubt.
  • Auf Nachfrage: Schreibzugriff kann auf Nachfrage erlaubt werden.

Benachrichtigung

Hotplug-Signalton

☑ Beim Verbinden und Trennen von Hotplug-Speichergeräten ertönt ein Signalton. (Standard)

Hotplug-Meldung

☑ Beim Verbinden und Trennen von Hotplug-Speichergeräten werden Hotplug-Meldungen angezeigt. (Standard)

Zeitlimit: Zeitspanne in Sekunden, nach der das Fenster mit den Hotplug-Meldungen ausgeblendet wird. Wenn die Zeitspanne auf Kein Zeitlimit gesetzt ist, wird das Fenster so lange angezeigt, bis es manuell geschlossen wird. (Standard: 15)

Weitere Einstellungsmöglichkeiten finden Sie im Setup-Bereich HDX / ICA Global unter Laufwerkszuordnung, im Setup-Bereich RDP Global unter Laufwerkszuordnung, im Bereich Geräte unter USB-Zugriffskontrolle und im Bereich Zubehör unter Hardware sicher entfernen.