Um eine Datei auf ein Gerät zu laden, muss sie zunächst auf dem UMS Server registriert werden.


So registrieren Sie eine Datei auf dem UMS Server:

  1. Wählen Sie in der UMS Konsole aus der Menüleiste System > Neu > Neue Datei oder gehen Sie im Navigationsbaum auf Dateien und wählen Sie im Kontextmenü Neue Datei.
  2. Wählen Sie unter Dateiursprung eine lokale Datei oder eine bereits auf dem Server befindliche aus.
  3. Wählen Sie den Speicherort im UMS Server (URL) aus. Ab UMS 5.01.100 können Sie nur das Verzeichnis ums_filetransfer oder darin erstellte Unterverzeichnisse verwenden.
  4. Wählen Sie unter Klassifizierung den Typ der Datei. Dies dient zum automatischen Festlegen von geeigneten Speicherorten und Dateiberechtigungen. Wählen Sie zwischen:
    • Nicht definiert
    • Web-Browserzertifikat
    • SSL-Zertifikat
    • Java-Zertifikat
    • IBM iAccess Zertifikat
    • Allgemeines Zertifikat
  5. Bei Klassifizierung als Nicht definiert geben Sie unter Speicherpfad des Geräts den Pfad auf dem lokalen Dateisystem des Clients an.
  6. Bei Klassifizierung als Nicht definiert vergeben Sie Zugriffsrechte und den Besitzer.
    Diese werden der Datei bei der Übertragung an den Client mitgegeben und auf dem Zielsystem angewendet.
  7. Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK.
    Die Datei wird jetzt in die Webressource kopiert und auf dem UMS Server angemeldet.